FAQ / Fragen

Alles öffnenAlles Schließen

 

Wie wird das neue Meldegesetz vom 1.11.2015 angewendet?

Vermieter müssen bei Ein- und Auszug eine Bescheinigung ausstellen. Mieter sollten diese innerhalb von 14 Tagen beim Einwohnermeldeamt vorlegen. So vermeiden Sie Bußgelder.
Nach §19 haben Vermieter jetzt eine Mitwirkungspflicht beim An- oder Abmelden ihres Mieters. Der Gesetzgeber möchte Scheinanmeldungen vorbeugen. Nur mit der Bescheinigung ist daher künftig das An- oder Abmelden einer Wohnung möglich.
Die Bescheinigung sollte folgende Informationen enthalten: Name und Adresse des Vermieters bzw. Eigentümers, Angabe, ob ein- oder ausgezogen wird, mit genauem Datum, die Adresse der Wohnung und die Namen aller meldepflichtigen Personen.
Wichtig für Vermieter:
Wenn Ihr Mieter ein- oder auszieht, händigen Sie ihm innerhalb von 2 Wochen die Bescheinigung aus. Sie wird beim Einzug mit dem Mietvertrag und beim Auszug mit dem Übergabeprotokoll ausgestellt.
Wichtig für Mieter:
Lassen Sie sich dazu von Ihrem Vermieter eine Bescheinigung ausstellen. Damit können Sie Ihre Wohnung an- oder abmelden. Nach dem neuen Gesetz haben Sie dazu 14 Tage Zeit. Übrigens: Die Vorlage eines Mietvertrages reicht nicht aus.
Beim Anmelden der neuen Wohnung wird der vorherige Wohnsitz in der Regel automatisch abgemeldet. Sie müssen sich nur selbst um die Abmeldung kümmern, wenn Sie keine neue Wohnung in Deutschland beziehen oder eine Zweitwohnung aufgeben.

Wie werden die Gebühren für den Beitragsservice ARD, ZDF und Deutschlandradio geregelt?

Der Vermieter erläutert bei der Besichtigung sowie Unterzeichnung des Mietvertrages die Regelung im Studentenwohnheim. Sie ist entscheidend von der An- und Abmeldung des Mieters abhängig. Die Gebühren des Beitragsservices von ARD, ZDF und Deutschlandradio sind in den Gesamtkosten enthalten.

Müssen Besteck, Teller und Kochutensilien vom Mieter selbst mitgebracht werden?

Nein! Jegliches Kochequipment ist vorhanden.

Werden die Lebensmittel von der Gemeinschaft gemeinsam gekauft?

Nein! Jeder ist für seine Lebensmittelversorgung selbst zuständig.

Wie werden die Nutzung der Waschmaschine, des Wäschetrockners und der Sauna abgerechnet?

Die Nutzung ist in der monatlichen Pauschale von derzeitig 4 Euro enthalten, die mit der Miete bezahlt wird.

Wie werden die angebotenen Getränke abgerechnet?

Die Getränke-Entnahmen werden in Strichlisten eingetragen, deren Abrechnung monatlich am schwarzen Brett ausgehängt wird.

Wo können die Hausordnung und die allgemeinen Mietbedingungen eingesehen werden?

Diese Unterlagen werden vor der Unterzeichnung des Mietvertrages an den Mieter ausgehändigt.

Was bedeutet genau die Formulierung: Eingeschrieben an einer der Hochschulen in Hannover?

Es können alle Studierende (männlich und weiblich) als Mieter im Wohnheim einziehen, die an einer staatlich anerkannten Universität, Fach- oder Privathochschule in Hannover angenommen sind, d.h. die Personen, die an den genannten akademischen Ausbildungszentren immatrikuliert sind.